Umweltbildung à la sackstarch

Sackstarche Umweltbildung ist draussen, persönlich begleitet, sowie aktivierend für Hand, Hirn und Herz.

Kern meiner Arbeit ist das persönliche Erleben der Natur. Ich will Menschen bei ihren Fragen abholen, auf dem Bekannten aufbauen, den individuellen Kontakt zur Natur fördern, Kenntnisse vertiefen, zuhören und Antworten liefern.

Dies gilt für alle Altersstufen, Einzelpersonen, Gruppen und für alle Anlässe zwischen Wissenschaft, Besinnung, Arbeitseinsatz und Infotainment.

Inhaltlich biete ich eine grosse Palette aus dem Spannungsfeld zwischen Mensch und Umwelt. Dazu gehören:

  • Betrachtungen über Individuen, Arten, ökologische Beziehungen und Systeme
  • Kenntnisse diverser Tier- und Pflanzengruppen, insbesondere Vögel, Säugetiere, Amphibien, Reptilien, Tagfalter, andere Insekten, Bäume und Sträucher
  • Die Lebensräume Boden, Luft, Wasser, Wald und Garten
  • Kulinarische Erlebnisse: Pilze, Pflanzen, Bau von +- temporären Brot- und Pizza-Öfen

In der Folge führe ich Beispiele laufender Projekte auf.

Natur Schule See Land

Als Exkursionsleiter biete ich Gartenworkshops, Permakulturkurse, Vogelexkursionen, Gehölzkurse, Wassertier-Erlebnisse und vieles mehr. Zudem beschäftige ich mich als Vorstandsmitglied und Freelancer mit den Inhalten der Umweltbildung.

Arbeitseinsätze zugunsten der Natur

In Zusammenarbeit mit dem Landschaftswerk Biel-Seeland leite ich Arbeitseinsätze mit Gruppen von Freiwilligen. Ich begleite Firmen, Vereine und Privatpersonen bei einem (Halb-) Tag sinnvoller Tätigkeit in der Natur. Dabei bietet das Landschaftswerk Biel-Seeland seine Unterstützung und stellt geeignete Flächen zur Verfügung.

Milan Vogelschutz Biel

Ich bin Teil des Leiterteams für den ornithologischen Grundkurs in Biel. In 6 Theorieabenden und 6 Exkursionen machen wir aus Laien angehende Profis. Es macht mir enorm viel Freude diese Entwicklung zu steuern und zu begleiten. Ab 2020 werden wir in Biel einen Feldornithologiekurs anbieten - DER Kurs für fortgeschrittene Vogelbegeisterte.

Biosphäre Entlebuch

Der Innerschweiz tief verbunden schätze ich die Tätigkeit als Exkursionsleiter in der UNESCO Biosphäre Entlebuch. Seit 2010 leite ich Moor-, Wild-, Karst-, Abenteuer- und Flussexkursionen in dieser wildromantischen Gegend.

Volkshochschule Region Biel Lyss

Seit dem Sommer 2018 erarbeite ich erste Angebote für die Volkshochschule. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Naturerlebnis Zug

Die Jugendgruppe der Zuger Naturschutzvereine Vogelschutz, ProNatura, WWF habe ich einige spannende Jahre lang als Leiter und Koordinator begleitet. Nun darf ich auf Anfang 2017 das Amt in jüngere kundige Hände geben. Mein Herz bleibt mit euch und ich freue mich, euch bald wieder zu sehen. Viel Freude!

Engagements in Belgien

für das "Maison verte et bleue" in Brüssel habe ich Schulklassen in die Natur begleitet. Dieses Engagement ist seit meiner Rückkehr in die Schweiz zu Ende. Weiterhin ehrenamtlich aktiv bin ich im "Cercle de naturalistes de Belgique - Section Côte et mer du nord". Für sie leite ich bei meinen gelegentlichen Besuchen Vogelexkursionen am Meer.